Über uns

Obwohl die Liebe zu Tieren uns schon unser ganzes Leben lang begleitet, zogen unsere ersten Hunde aus dem Tierschutz erst 2007 bei uns ein.
Dann ging es allerdings Schlag auf Schlag und als Pflegestelle verschiedener Organisationen durften wir unzählige Hunde, unabhängig von Alter, Rasse oder Herkunft bei uns aufnehmen, aufpäppeln und in ein neues Zuhause entlassen. Aber trotz aller Bemühungen fanden nicht alle Hunde ein neues Zuhause und manche blieben.
Auch unsere Prioritäten verschoben sich mit den Jahren immer mehr in Richtung alter, kranker und angeblich verhaltensauffälliger Hunde, all jener eben,
die aufgrund „zu geringem Vermittlungspotentials“ im Schatten standen.

 

Der Wunsch nach einem eigenen Gnadenhof wurde kontinuierlich stärker, aber aus finanziellen Gründen immer wieder verworfen. Die KVGD-Stiftung
ermöglichte uns schließlich, was wir kaum mehr zu hoffen gewagt hatten.

Ein gemeinnütziger Verein wurde gegründet, ein passendes Grundstück gesucht und mit den Adaptierungsarbeiten begonnen, um sämtlichen  rechtlichen
Vorgaben gerecht zu werden  ……  unser ehrgeiziges Ziel: auch jenen zu helfen, die sonst übersehen werden.

 

Trotz zertifizierter Ausbildung und ständigen Weiterbildungen, bleiben die Hunde selbst unsere besten Lehrmeister. Das Zusammenleben mit ihnen
und die praktische Arbeit mit den vielen unterschiedlichen Hundepersönlichkeiten, von denen jeder seine eigene Geschichte mitbringt,
könnten unser Leben nicht mehr bereichern.