Gnadenhof

 

Alle Hunde des Gnadenhofs leben in Gruppen zusammen und haben Familienanschluss.

 

Die meisten von ihnen waren schon viel zu lange alleine und haben meist unter schrecklichen Bedingungen ihr bisheriges Leben verbracht.

Nur so lernen sie aufs Neue, dass es Menschen gibt, denen sie vertrauen können.

 

Nach Beendigung der Renovierungsarbeiten stehen unseren Hunden neben 180 m² Wohnfläche auch 5000 m² Auslauf zur Verfügung.

 

Die Übergänge vom Haus zum Garten sind Barriere frei gestaltet, um auch unseren behinderten Freunden einen ungehinderten Zugang
zum Grün zu ermöglichen.

 

Unsere Vierbeiner genießen nicht nur eine liebevolle 24-Stunden-Betreuung, sondern sind auch immer mit von der Partie, egal ob bei
der Gartenarbeit, beim Aufstellen neuer Hütten oder anfallenden Renovierungsarbeiten.

 

Artgerechte Beschäftigung, liebevolle Pflege und der sachkundige Umgang ermöglichen es, den teilweise ängstlichen und traumatisierten
unter ihnen wieder Fuß zu fassen.